ASV Winterlaufserie …gefunden auf derwesten.de

Hervorgehoben

Duisburg

Letzte Hürden für 31. Auflage sind genommen

23.01.2016 | 05:34 Uhr

Am kommenden Samstag, 30. Januar, ist es endlich wieder soweit: Rund 5500 Läuferinnen und Läufer nehmen die Strecken rund um die Regattabahn und Sechs-Seen-Platte auf sich und kämpfen um gute Zeiten und obere Platzierungen in der Winterlaufserie des ASV Duisburg. Seit Monaten schon sind beide Serien bei der 31. Auflage ausgebucht und Nachmeldungen sind seit Jahren nicht mehr möglich. In der Kleinen Serie sind zunächst fünf Kilometer und in der Großen Serie zehn Kilometer zu absolvieren. Die nächsten Lauftermine sind der 20. Februar und der 19. März.

Die letzten amtlichen Hürden hat der ASV in den vergangenen Tagen erfolgreich überwinden können. Nachdem das Sicherheitskonzept ausgeweitet und aktualisiert wurde, laufen im Vereinsbüro die verbleibenden Vorbereitungen auf Hochtouren. Rund 20 „Plattfüße“ sind Tag für Tag im Einsatz, um alle restlichen Arbeiten abzuwickeln und die behördlichen Auflagen sicherzustellen. Einige interne organisatorische Änderungen haben sich als vorteilhaft erwiesen: So wird zum Beispiel der Ansturm in der Turnhalle bei der Startkartenausgabe erheblich durch einen angebotenen Postversand reduziert, für den sich mit 2260 mehr als ein Drittel der Aktiven entschieden hat. Dies bedeutet zwar enorme Mehrarbeit im Vorfeld, doch die Entzerrung vor dem ersten Wettkampf wiegt, besonders unter Sicherheitsaspekten, weitaus mehr.

Der ASV hat für die diesjährige Veranstaltung seine Internetseite aktualisiert, welche unter der Adresse www.asv-winterlaufserie.de zu erreichen ist.

Parallel hierzu wird der ASV erneut versuchen, die Stadt Duisburg mit ins Boot zu nehmen, und bietet ihr einmal mehr die Möglichkeit, den Lauf als Plattform für die anvisierte Stärkung der Tourismusförderung zu nutzen.

Als Neuerung erwartet die Teilnehmer auf der Masurenallee in Höhe der Anlage des ETuS Wedau statt der Samba-Band diesmal ein Discjockey mit seiner Crew. Sie sollen an der Stelle, an der die Aktiven zweimal vorbeikommen, für Euphorie und Motivation sorgen.

gefunden auf derwesten.de