Neue Laufstrecke in den Ruhrauen wird eingeweiht

WAZ | 15.09.2018 | Seite 14

Neue Laufstrecke in den Ruhrauen wird eingeweiht

Stadt schildert 7,9-Kilometer-Rundlauf aus

Kristina Mader

Umsonst und draußen: Die Ufer der Ruhr eignen sich prima für Jogger, Radler und Inline-Fahrer. Während das Radfahren auf Teilen des Leinpfads nur eingeschränkt möglich ist, „gelten Inline-Fahrer als Fußgänger und dürfen überall dort fahren, wo auch Spaziergänger laufen“, weiß Martina Ellerwald, Leiterin des Mülheimer Sportservice (MSS).

Für Jogger hat sie Tipps für die schönsten Laufstrecken: „Die Strecke vom Firmenlauf geht über 5,4 Kilometer von der Müga aus an der Ruhr entlang.“ Diese ist beschildert und soll mit Hilfe von Sponsoren auch noch beleuchtet werden. In diesem Herbst/Winter wird das jedoch nicht mehr klappen, bedauert Ellerwald. Zu aufwendig gestalten sich Planung und Sponsorensuche.

7,9 Kilometer entlang des WassersEine neue Strecke werde nun aber in den Ruhrauen zusammen mit der Agentur Bunert kilometriert. Der 7,9 Kilometer lange Rundlauf führt ebenso am Wasser und durch die Ruhrauen entlang. Die Einweihung der Strecke findet nun am Sonntag, 16. September, um 15 Uhr am Startpunkt im Stadthallengarten statt. Mit dabei sein werden neben dem MSS auch Vertreter des Mülheimer Sportbundes, Mitglieder von Laufvereinen, die geholfen haben sowie der Bezirksbürgermeister Arnold Fessen.

Eine Übersicht über alle kilometrierten Laufstrecken gibt es auf der Stadt-Homepage: www.muelheim-ruhr.de (im Bereich Sport – Laufen – Fitness – Freizeitsport).

Gesendet aus der WAZ ZEITUNG DIGITAL.

Informationen und Download:

Laden im Apple App Store Android app bei Google playJetzt kostenlos testen!

 

Dieser Beitrag wurde unter AWR Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.