Essener gewinnt Crosslauf auf der Rennbahn

WAZ | 12.12.2016 | Seite 16

Essener gewinnt Crosslauf auf der Rennbahn

Mit einem spannenden Schlussspurt wurde der 14. Mülheimer Rennbahn-Crosslauf am Raffelberg entschieden. Am Ende wurde ein Mülheimer knapp geschlagen. Auf der Zielgeraden überholte der Essener Roman Schulte-Zurhausen (32) noch den seit zwei Jahren in Styrum wohnenden Benjamin Rossmann (38), der für den TRC Essen startet. 29:50 Minuten wurden für den Sieger gestoppt, sechs Sekunden mehr für den knapp geschlagenen Zweiten. Beste Frau im Hauptfeld über 8.300 Meter war Susanne Vizzari vom TuS Deuz.

Insgesamt gingen 259 Läuferinnen und Läufer auf der Raffelberger Galopp-Rennbahn auf die Strecke. Foto: Herbert Höltgen

wazrennbahncross

 

Dieser Beitrag wurde unter AWR Blog abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.